DOWNLOAD
I wanna be the guy
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten I wanna be the guy Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win 98/Me/NT/2000/XP/Vista/Win 7
Dateigröße:
68,8MB
Aktualisiert:
09.08.2013

I wanna be the guy Testbericht

Jennifer Grossmann von Jennifer Grossmann
Jump’n’Run im Retro-Stil.

Funktionen

I wanna be the guy lässt die Zeiten von Titeln wie Super Mario Land für das NES wieder aufleben. Ziel des Spiels ist es, sich durch diverse Level eines soliden und äußerst schwierigen Jump’n’Runs zu spielen und dabei zum guy zu werden. Untermalt wird das 8-Bit-Abenteuer von passender Musik, die an die zum Beispiel an die Mega Man-Reihe und ähnliche Serien erinnert.
 
Sie können das Spiel entweder mit einem Joystick oder der Tastatur spielen. Die Tasten sind frei wählbar. Mehr als Laufen, Schießen und Springen ist in diesem Jump’n’Run zwar nicht nötig, es klingt aber einfacher als es ist, denn in vielen Leveln müssen Sie taktisch vorgehen. Ansonsten wird der kleine zerbrechliche Character von allerlei Dingen und Hindernissen zerstückelt und explodiert in tausend rote Punkte. Der Entwickler hat nicht nur bei den Kommentaren und Quests Einiges an Humor bewiesen, auch versteht er sich darauf, auf oftmals ironische Weise, geschickt Todesfallen einzubauen.
 
Kenntnisse der Videospielgeschichte machen die Reise sicherlich amüsanter, sind aber keine Voraussetzung, um das Spiel zu bestreiten. Nur auf eines sollte man sich gefasst machen: das Spiel ist extrem schwer und es gibt keine Vorwarnung, was in den jeweiligen Leveln passiert. Häufig heißt es dann also Trial-and-Error, was in Kombination mit dem hohen Schwierigkeitsgrad frustrierend sein kann.
 
Wer die Herausforderung liebt, wird von I wann be the guy begeistert sein. Wem das Spiel zu schwierig ist, könnte sich zum Einstieg an Super Mario 3: Mario Forever versuchen. Falls Sie noch ROMs von Atari-Spielen haben, empfehlen wir Ihnen den Download des Emulators Stella und wer eher nach aktuellen PC- und Flashgames sucht, findet eine große Auswahl an kostenlosen Spielen mit der JogoBox.
Fazit: Eine Herausforderung in 8-Bit für alle Jump’n’Run-Fans – humorvoll, aber extrem schwer!

Pro

  • Gespickt mit viel Bekanntem der Videospielgeschichte
  • Ironisch-humorvolles Leveldesign

Contra

  • Trial-and-Error-Methode
  •  

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]